Im Bethanien Center wird es "Wolkenfrei"

23. Nov 2013

Auftritt und Autogrammstunde am 10. Februar
Sicher haben sie ein sonniges Gemüt – mit dem passenden Namen „Wolkenfrei“ will sich ein neues Trio jetzt am deutschen Schlagerhimmel einen festen Platz erobern. Ihr Debüt Album „Endlos verliebt“ stellen Vanessa Mai, Marc Fischer und Stefan Kinski im Rahmen einer Autogrammstunde am 10. Februar um 18 Uhr im Bethanien Center Neubrandenburg vor.

Einer der Songs auf der ersten CD der drei Musiker heißt „Du bist meine Insel“ – ihn hat das Publikum schon bei der ersten Live-Vorstellung gefeiert. „Wolkenfrei“ stand damit aber nicht zum ersten Mal auf der Bühne. Auch wenn die Sängerin, der Keyboarder und der Gitarrist der kleinen Band noch nicht so ganz lange zusammenarbeiten, verfügen sie doch über eine beträchtliche Bühnenerfahrung als Musiker. 1999 trafen Stefan und Marc zum ersten Mal für ein musikalisches Projekt aufeinander. Zuvor machte sich Marc einen Namen mit Schlager-Coversongs und einer Elvis-Show, Stefan mit Rock und Jazz. Beide gründeten dann die Marc-Fischer-Band, die in den Folgejahren übers Land tingelte und mit einer Frontfrau das komplette Top-40-Repertoire durchspielte. Als im Sommer 2012 die damalige Sängerin aus gesundheitlichen Gründen aufhörte, fällt die Wahl der Nachfolgerin auf Vanessa Mai. Die Tochter eines Musikers, ausgebildete Mediengestalterin im Alltag und talentierte Sängerin bislang in der Freizeit, greift zu… Mit der Veröffentlichung ihres ersten Albums wollen „Wolkenfrei“ nun weiter durchstarten. Dabei bleiben sie durchaus geerdet. Im „wahren Leben“ ist Stefan Handwerker im Rolladen- und Jalousiebau, glücklich verheiratet und Vater von zwei Kindern. Auch Marc hat zwei Kinder und seine Liebe gilt neben der Musik dem Sport. Er ist ausgebildeter Tennislehrer und arbeitet neben der Musik im Vertrieb einer Sportschuhfirma. und nach vorne zu bringen.