Maria Voskania startet Solokarriere

02. Feb 2016

Helenes Zweistimme liebt Perlen und Gold

Für die einen sind es Diamanten, Maria Voskania liebt „Perlen und Gold". Ihr gleichnamiges neues Album stellt die Background Sängerin von Helene Fischer am 21. März um 18 Uhr im Rahmen einer Autogrammstunde im Bethanien Center vor.

 

In den bisher fünf Jahren als Chor-Sängerin für die Schlagerkönigin hat Maria Voskania Bühnenerfahrung vom Feinsten gesammelt, denn auf allen ihren spektakulären Live-Tourneen und Fernsehshows durfte sie die Pop-Diva begleiten. Inzwischen ist die deutsch-armenische Sängerin aus der zweiten Reihe hervorgetreten und steht selbst im Mittelpunkt: Nach ihrem Debut-Album „Lust Am Leben", das ihr mit der Single „Was Weißt Denn Du" einen YouTube-Hit mit Klicks in Millionenhöhe beschert hat, und das sie zusammen mit Helene Fischer in deren Weihnachtsshow live performen durfte, kommt jetzt ihr zweites Album „Perlen und Gold" auf den Markt.

 

Maria Voskania lebt seit gut 20 Jahren mit ihrer Familie in Deutschland. Als Fünfjährige schon sang sie in der Kinderband des städtischen Radios in Jerewan/Armenien. 1995 zog sie nach Deutschland, war auf dem Gymnasium in Schweinfurt in Chor und Band aktiv, bekam Klavierunterricht. 2003 kam sie in der TV-Sendung „Popstars" bis zur dritten Castingrunde. 2005 belegte sie in der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar" unter 14.000 Teilnehmern den 12. Platz. Bereits vor ihrem Abitur im Jahre 2008 entstanden im eigenen Heim-Studio selbstkomponierte Songs, und ihr erstes selbst geschriebenes Rhythm&Blues/Soul-Album in deutscher Sprache wurde in dieser Zeit veröffentlicht. Voskania nahm an diversen Vorentscheiden für Song Contests teil, bevor im Herbst 2010 Helene Fischer auf sie aufmerksam wurde und zu einem festen Bestandteil ihres Chores machte. Seitdem begleitet Voskania Helene Fischer bei ihren Tourneen, Shows und TV-Auftritten.