Schäfer Heinrich hütet am 7. Juni im Bethanien Center

04. Mai 2017

Eigentlich suchte er 2008 nur als Bauer eine Frau in der gleichnamigen RTL Doku-Soap. Die hat er nicht gefunden, dafür aber machte Landwirt Heinrich Gersmeier aus dem sauerländischen Erwitte als „Schäfer Heinrich" Karriere als Schlagersänger. Das liebe Vieh und viele Auftritte unter anderem am Ballermann auf Mallorca forderten ihren Tribut – Schäfer Heinrich erlitt Medienberichten zufolge kürzlich einen Schwächeanfall. Gut erholt kommt er am 7. Juni um 18 Uhr  ins Bethanien Center Neubrandenburg, um seine Fans mit Autogrammen zu erfreuen.

Der Kultschäfer hat in den vergangenen Jahren diverse Hits veröffentlicht. Mit seinem „Schäferlied", das er ursprünglich nur auf Dorffesten und Geburtstagen vortrug, erstürmte er 2008 prompt die „Top 5" der Media Control Charts und verblieb dort über zwölf Wochen. Es folgten „Schäfchen zählen" oder auch „Das schöne Mädchen von Seite 1".

In Deutschland, Österreich und der Schweiz sorgt der volksnahe, beliebte Heinrich fast jedes Wochenende für volle Partysäle. Er eroberte sogar Bulgarien und Amerika - dort war es das drittgrößte Oktoberfest der Welt, auf dem der berühmte Bauer auftrat