Weinabend
am 12.03.2019
Verkaufsoffener...
Sonntag 31.3.
01.03.2019
Weinabend
am 12.03.2019

Am Dienstag, den 12.03.2019, findet von 19.00 bis ca. 21.00 Uhr exklusiv für real-Kunden ein Weinabend statt. Kommen Sie dazu und lernen Sie die besten Weine der besten Winzer und Genossenschaften kennen. Die Teilnahme kostet 10€ pro Person, am real-Service-Center können Sie sich anmelden. Nicht zu lange warten, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

01.03.2019
Verkaufsoffener
Sonntag 31.3.

Stargast Christian Bahrmann beim verkaufsoffenen Sonntag
Kinder feiern den Frühling mit Floh & Co.
Da blüht uns was: zum großen „Kinderfrühlingsfest“ lädt das Bethanien Center Neubrandenburg im Rahmen seines verkaufsoffenen Sonntags ein. Am 31. März sind kleine und große Besucher zwischen 12 und 17 Uhr zu Spaß und entspanntem Shopping willkommen. Die Center Gastronomie öffnet bereits um 11 Uhr. Stargast des Tages ist der bekannte TV Moderator und Kinder-theater-Macher Christian Bahrmann, den viele als „Kikanichens Freund“ aus dem Fernsehen kennen.
Während die Großen shoppen gehen oder die Gastronomie genießen, können die Kleinen sich nach Herzenslust amüsieren – ob im Flohzirkus, am nostalgischen Zuckerwattestand, beim Ballonmodellieren oder beim Schminken und Glitzertattoos-Kleben. Einmal ein gefährlicher Löwe sein oder eine schöne Prinzessin – die Farbenzauberer helfen gerne beim Verwandeln in die Wunschfigur. Und die Eltern können beruhigt sein: „Die Schminke ist natürlich unbedenklich und mit Wasser und Seife leicht zu entfernen“, versprechen die Schmink-Profis, die passend zum Motto des Frühlingsfestes das Gesicht auch mit einem Blumenmuster verschönern können.
Schiffe fahren und Papierblumen blühen auf
An verschiedenen Stationen gibt es den Tag über „Action“ für Mädchen und Jungen. Da können Buttons selbst hergestellt werden, die später gerne als originelle Unikate am Anorak, auf der Tasche oder am Ruck-sack getragen werden. Die Kinder können hier aus einer Fülle von Vor-lagen wählen, die sie dann in die Buttonform pressen. Damit nicht ge-nug, ein mobiler Moderator bittet zum Frühlingsquiz, eine Blume wandelt durch die Mall und an einer Hafenanlage können Schiffe ferngesteuert werden. Verzaubern lassen können sich die kleinen Gäste auch am Seifenblasentisch von den selbst produzierten schillernden Schönheiten. Hier hilft ein Profi gerne mit, wenn die Seifenkugeln in vielen Größen auf die Reise geschickt werden. Eine kunterbunte Erinnerung für zu Hause sind die Ballonfiguren, die an einem anderen Stand modelliert werden. Ebenso sicher die Blumentöpfe mit Papierblumen, die in der Bastelstraße hergestellt werden. Noch „kleiner“ geht es im Flohzirkus zu: das „beste Künstlerevent“ beim Künstlertreff im Schweriner Schlossgarten lädt mit seinem Star, Floh Bruno, zum Bewundern und Bestaunen einer heute fast ausgestorbenen Bühnendarbietung ein.
Kasperle Theater und Freude an der Bewegung
Ab 12.30 Uhr sorgt Christian Bahrmann für den Höhepunkt des Festes. Viele Kinder kennen ihn aus dem Fernsehen, wo er der beste Freund vom Kikaninchen ist. Der Berliner Schauspieler, Puppenspieler, Sänger und Moderator kann aber viel mehr. Das beweist er im Bethanien Center, wenn er zum Tanz bittet – beim Mitmachprogramm „Zeig her, wozu du Füße hast“. Außerdem steht er für Erinnerungs-Selfies und Auto-gramme zur Verfügung.
Den lieben Kleinen auf die Sprünge helfen: Christian Bahrmann, weiß, was er tut. Schließlich ist er glücklicher dreifacher Familienvater und erfahren im Umgang mit Kindern. Kleine Mädchen und Jungen nur un-terhalten mag er jedoch nicht. So steckt im Mitmach-Tanzprogramm durchaus auch ein sportlicher Ansatz: „Gerade die Kleinsten klatschen und schaukeln gerne im Rhythmus der Musik. Sie wollen tanzen, trom-meln, springen, hüpfen und rennen. Die Frage ist nur: Bekommen sie von uns auch die Zeit und den Raum für Bewegung? Leider lautet der allgemeine Befund heute oft: Kinder bewegen sich generell viel zu we-nig. Genau da setzt das abwechslungsreiche Programm „Zeig her wozu du Füße hast“ für alle ab drei bis acht Jahren an“, sagt Bahrmann. Und das macht Spaß: Tanzen wie ein Cowboy, schlottern wie ein Pinguin, schleichen wie ein Indianer oder stampfen wie ein Nashorn, gemeinsam mit Freunden spielerisch die Welt entdecken, Spaß mit anderen Kindern haben – das schult nicht nur die Motorik, sondern fördert die Konzentration und die Lust am Lernen.
In seiner Freizeit engagiert sich der dreifache Vater in diversen Kinder-projekten, die den Spaß an Bewegung fördern. Und für von Schlaganfall betroffene Kinder im Namen der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe.

Hochzeitsmesse
5. bis 16. Februar, Modenschau am 16.2.
So macht Teilen...
doppelt Spaß!
14.01.2019
Hochzeitsmesse
5. bis 16. Februar, Modenschau am 16.2.

Vor dem Ja-Wort ins Bethanien Center

Für verliebte Ja-Sagerinnen und Ja-Sager beginnt das Jahr schon gut: das Bethanien Center, gemeinsam mit der Eventagentur Zwergenfeier, lädt zur großen Hochzeitsmesse. Vom 5. bis zum 16. Februar präsentieren hier zahlreiche Aussteller aus der Region ihre Angebote rund um den „schönsten Tag im Leben“.

Was zieht man da an? Traumhafte Mode für Braut und Bräutigam zeigt das Atelier Doro und Hofema aus Neubrandenburg sowie Feeling Braut- und Festmoden aus Greifswald. Die Altentreptower Eventagentur Zwergenfeier ist mit fabelhaften Ballon- und Tischdekorationen sowie noblen Hochzeitsautos, wie etwa einer traumhaften Motorkutsche – denen des 19. Jahrhunderts nachempfunden – oder einer edlen Prinzessinnen-Stretchlimo und weiteren tollen Fahrzeugen vertreten.

Aus dem Bethanien Center selbst werben um die Aufmerksamkeit und Gunst künftiger Gattinen und Gatten: der Adler-Modemarkt mit Festmode für Kinder und Erwachsene, Juwelier Karsten mit Trauringen und edlem Schmuck, „Tee-Ideen“ mit Geschenkartikeln sowie „Flora total“ mit zauberhaften Brautsträußen und Blumenschmuck.

Höhepunkt der Messe wird am Samstag, 16. Februar, ab 15 Uhr eine große Modenschau auf der Ladenstraße sein.

08.01.2019
So macht Teilen
doppelt Spaß!

Spendenaktionen von real und Adler für Dreikönigshospiz

Es ist schon eine schöne Tradition, dass Kundinnen und Kunden des Bethanien Centers immer wieder viel Herz zeigen können für einen guten Zweck. So erst jüngst wieder zum Weihnachtsfest, als von ihnen alle kleinen Wünsche von den Wunschbäumen im real,-Markt und im Adler Modemarkt „abgepflückt“ und erfüllt wurden. Sehr zur Freude der Knirpse einer Neubrandenburger Kita, deren Eltern nur einen schmalen Geldbeutel haben, sowie der Bewohner eines Behindertenheimes. Dafür nochmals allen Spendern ein großes Dankeschön auch an dieser Stelle!

Nun stellt sich alljährlich nach dem Fest der Freude die Frage: Was tun mit den weihnachtlichen Leckereien, die in den Regalen übrig geblieben sind? Dass sie im Preis reduziert noch zum Kauf angeboten werden, ist normal. Aber der real Markt im Bethanien Center verbindet dieses Angebot derzeit auch noch mit einer besonderen Idee. Dazu Geschäftsleiter Martin Heine: „Wir haben die Sweet Home real Aktion gestartet. Das heißt, es wurden viele Geschenktüten mit Weihnachts-Süßigkeiten im Wert von rund 25 Euro gefüllt, die wir zum Preis von zehn Euro anbieten. Den daraus erzielten Erlös übergeben wir dann als Spende vollständig dem Neubrandenburger Dreikönigshospiz.“

Das Hospiz, in dem schwerstkranke Menschen vom engagierten Personal und von vielen ehrenamtlichen Helfern liebevoll betreut werden, kann sich zudem auch auf neue Spenden des Adler Modemarktes aus dem Bethanien Center freuen. „Wir setzen gern unsere Bücherspenden-Aktion fort“, kündigt Geschäftsleiterin Sylvia Hinrichs an. Wer sich also von einigen seiner Bücher daheim für den guten Zweck trennen möchte, kann sie weiterhin im Modemarkt kostenlos abgeben. Dort
können sie dann gegen eine kleine Spende von neuen Lesern mit nach Hause genommen werden.

Foto: Reinhard Sobiech/BCN

28.12.
18 Uhr
Daniela
7.1., 18 Uhr
13.12.2018
28.12.
18 Uhr

2018 nimmt schon am 28. Dezember Abschied

Nicht mit Pauken und Trompeten, sondern gewissermaßen Knall auf Fall verabschiedet sich das Bethanien Center Neubrandenburg vom Jahr 2018. Und das bereits drei Tage vor Silvester. Am 28. Dezember steigt  um 18 Uhr auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum  ein großes Feuerwerk zum Jahresausklang. Während die Pyrotechnik eine halbe Stunde lang für viele „Ahhs“ und „Ohhhs“ bunte Luftbilder „böllert“, können sich die Zuschauer stärken und in Stimmung bringen. Es gibt Bratwurst und Glühwein.

13.12.2018
Daniela
7.1., 18 Uhr

Neues Album feiert Premiere im Bethanien Center

Das dürfte jeden (Ex-)Partner am Ende doch freuen, wenn es heißt „Du warst jede Träne wert“. Schlagersängerin Andrea Alfinito hat ihr brandaktuelles Album so genannt und stellt es fröhlich vor am 7. Januar um 18 Uhr im Bethanien Center. real präsentiert die musikalische Autogrammstunde.

 

Erst am 4. Januar erscheint das neue Werk der Musikerin, die als dritte im Bunde bei den „Amigos“ ihre Showkarriere startete. Die Tochter von Amigo Bernd Ulrich bastelt eifrig an ihrer Solo-Laufbahn und widmet sich dabei nun Liebe, Trennung und dem Herzschmerz. Eben allem zwischen „Himmel und Hölle“, was jeder schon so oder so ähnlich auf sich allein gestellt oder auch mit einem liebevollen und verlässlichen Partner an seiner Seite erlebt hat. Die 47-jährige Sängerin möchte die Menschen mit den 14 neuen Titeln im „Jetzt und Hier“ abholen.

 

Tränen sind unsere treuesten Begleiter. Wir weinen vor Lachen und Glück, aber auch aus Trauer und Wut. Aneinandergereiht ergeben diese „Perlen des Glücks oder Einsamkeit“, wie Daniela Alfinito es bildhaft beschreibt, eine Kette an erlebten und ausgelebten Gefühlen und Erinnerungen. Oder eben eine neue CD. Auch Vater Bernd hat wieder Liedtexte für seine Tochter geschrieben: „Geh dorthin wo der Teufel wohnt“ und „Dann zieh ich meine Blue-Jeans an“.

 

Oft trägt Daniela Alfinito heute aber auch noch eine andere Kluft: „Im Hauptberuf bin ich Altenpflegerin und ich würde keinen anderen Beruf haben wollen. Diese Aufgabe gibt mir viel, kostet aber auch Kraft. Musik macht mir Spaß und ist der beste Ausgleich, den ich mir vorstellen kann“, sagt sie. „Dank meiner Familie, die mich unterstützt, bekomme ich den Job, die Familie, meinen Hund und meine Leidenschaft das Singen überhaupt unter einen Hut“, weiß die mit vollem Engagement im Leben stehende Mutter eines mittlerweile erwachsenen Sohnes den bedingungslosen familiären Zusammenhalt zu schätzen.

 

Ihre sinnliche Stimme, ihre starke Bühnenpräsenz und ein großes Einfühlungsvermögen zeichnen sie als Interpretin seit ihrem Album-Debüt „Bahnhof der Sehnsucht“ aus. Im selben Jahr erhielt die stimmgewaltige Sängerin zwei goldene CDs für den Titel „Die weiße Pracht“, den sie für das Weihnachtsalbum der „Amigos“ aufgenommen hatte, sowie eine weitere goldene CD für den Chorgesang auf dem „Amigos“-Album „Sehnsucht, die wie Feuer brennt“.

 

1971 am Rande des Vogelsbergs in Villingen geboren, stand Daniela bereits mit sieben Jahren das erste Mal auf der Bühne. Wann immer sie konnte und durfte, begleitete sie ihren Vater und dessen Bruder bei deren Auftritten als „Amigos“. „Es macht mir bis heute sehr große Freudemit mit ihnen zu musizieren und die Menschen um uns herum glücklich zu machen.“

 

 

 

Seite 2 von 6