Polizei
schmiedet Waffen gegen Einbrecher
Energiegeladen
ist wieder das Bethanien Center
18.10.2019
Polizei
schmiedet Waffen gegen Einbrecher

Verkaufsoffener Sonntag mit vielen Tipps im Bethanien Center

Damit es „KEinbruch“ wird: im Bethanien Center dreht sich bei einem Aktionstag am 3. November alles um den Einbruchschutz. Zwischen 12:00 und 17:00 Uhr sind neben der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Neubrandenburger Polizei auch Vertreter der Bundespolizei, der Opferschutzverein „Weisser Ring“, sowie die Firmen Schlüsseldienst Mildebrath und Einbruchschutz Timo Hein vor Ort. Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für viele Menschen ein großer Schock. Durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik können jedoch viele Einbrüche verhindert werden. Im Rahmen des Aktionstages informieren Experten darüber, wie man das Zuhause wirkungsvoll schützen kann und welche Sicherungstechnik sich am besten eignet.

Viele Einbrüche können bereits durch einfache Verhaltensregeln verhindert werden. Die Polizei hat dazu viele Tipps. Dazu gehört, dass Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit immer verschlossen sein sollen. Überhaupt sei es wichtig, die Tür nicht nur ins Schloss fallen zu lassen, sondern immer zweifach abzuschließen. Gekippte Fenster seien wie offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen. Wer seinen Schlüssel verloren hat, sollte umgehend den Schließzylinder auswechseln. Gegen Vergesslichkeit helfe es auch nicht, den Schlüssel draußen zu deponieren: „Einbrecher und kennen jedes Versteck!“ warnt die Polizei. Rollläden sollten zur Nachtzeit – und nach Möglichkeit nicht tagsüber – geschlossen werden. „Sie wollen ja nicht schon auf den ersten Blick Ihre Abwesenheit signalisieren.“

Wer sich in Haus oder Wohnung aufhalte, sollte bei einer Tür mit Glasfüllung den Schlüssel nicht innen stecken lassen. Auch solle man auf Klingeln nicht bedenkenlos öffnen, sondern gegenüber Fremden ein gesundes Misstrauen zeigen. Türspion und Sperrbügel (Türspaltsperre) seien wirksame Hilfsmittel.

Nachbarschaftshilfe bietet nach Erkenntnissen der Fachleute auch einen gewissen Einbruchschutz. Daher wird empfohlen, den Kontakt zu den Nachbarn zu pflegen – „für mehr Lebensqualität und Sicherheit“, empfiehlt die Polizei. „Denn in einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher kaum eine Chance.“ In Mehrfamilienhäusern sollte darauf geachtet werden, dass der Hauseingang auch tagsüber geschlossen ist, Keller- und Bodentüren stets verschlossen sind. Auch sei es sinnvoll genauer zu prüfen, wer da gerade klingelt und ins Haus will. Wer für Nachbarn in deren Urlaub den Briefkasten leere, sorge dafür, dass ein „bewohnter“ Eindruck entstehe. Und sollte direkte Gefahr drohen, können Hilferufe oder eine ausgelöste Aufmerksamkeit erregen. In dringenden Verdachtsfällen sollte sofort die Polizei angerufen oder der Notruf 110 gewählt werden.

Ein ganz anderer Kollege der Ordnungshüter stellt sich nicht nur den Kindern in Person des „Lachmeisters“ vor. Dieser „Polizist zum Schreien“ wurde nach eigenen Worten oft befördert und oft weggelobt. Nun möchte er beim verkaufsoffenen Sonntag für Ordnung sorgen. Dazu rollt er auf seinem sehenswerten Polizeipferd durch die Gegend. Weiterhin können sich Kinder beim Ballonmodellieren oder mit kostenloser Zuckerwatte verwöhnen lassen. Besondere Highlights, wie Fühlbox, Schießstand, Hüpfburg, Glückstresor und vieles mehr warten auf unsere Besucher.

Zur Stärkung aller Sonntagsgäste lädt auch die Center Gastronomie ein, die bereits um 11 Uhr öffnet.

 

14.10.2019
Energiegeladen
ist wieder das Bethanien Center

Experten zeigen bei Fachmesse, wie es geht.

Eine Fülle von Ideen für die eigene Energiewende

Energie, Bauen, Wohnen und Umwelt gehören eng zusammen. Das zeigen auch die 11. Energiespartage, die vom 7. bis 9. November im Bethanien Center topaktuell und themenbezogen darüber informieren, wie kluge Maßnahmen im Energiebereich den Geldbeutel schonen und wie die nachhaltige Produktwahl mit Klima- und Umweltschutz kombiniert werden kann. Experten aus der Region präsentieren ihre neuesten Produkte zu Energiesparen, zukunftsorientiertem Bauen, Wohnen und Umwelt. Die Messe hat im Veranstaltungskalender der Region mittlerweile einen festen Platz. Schirmherr ist auch in diesem Jahr Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern. Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Über 15 Firmen, Stadtwerke und Vereine präsentieren sich dieses Mal wieder in der Center Mall. Ob effiziente Energiespartechnik, Photovoltaik oder Mobilität unter ökologischen Gesichtspunkten, ob zukunftsorientiertes Bauen, Energieberatung oder schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen – an den drei Messetagen ist im Einkaufscenter in Neubrandenburg eine umfangreiche Verbraucherinformation gewährleistet. Auch der Schirmherr empfiehlt den Besuch: „Insbesondere der vergangene Sommer hat das Bewusstsein und die Diskussion über die Folgen des Klimawandels hierzulande im wahrsten Sinne angeheizt. Und er macht deutlich: Wir müssen unsere Anstrengungen beim Klimaschutz dringend verstärken, um für nachfolgende Generationen eine lebenswerte Welt zu erhalten. Hier müssen in erster Linie Politik und Wirtschaft aktiv werden. Aber auch jeder Einzelne, Sie genauso wie ich, kann im privaten Bereich etwas dafür tun, um unseren Energieverbrauch zu optimieren, die Umwelt zu schützen und nicht zuletzt auch bares Geld zu sparen“, heißt es im Grußwort von Minister Pegel.

Vom Saugroboter bis zum Hybrid-Fahrzeug

Im Gepäck haben die Aussteller viele Ideen für die eigene Energiewende. Dazu gehören u. a. energiesparende Fenster und Türen, solarbetriebene Rollläden oder auch topaktuelle Reinigungssysteme und Saugroboter. Zum Thema Sicherheit für „Haus und Hof“ sowie über das vielfältige Angebot der Stadtwerke können sich Center Besucher aus erster Hand beraten lassen. Der Energie Truck der Firma Viessmann ist natürlich auch wieder vor Ort. Zwei Ausstellungen zu verschiedenen Dämmmaterialien und Ökobilanzen von Häusern gibt es zu sehen. Auch die Elektromobilität steht im Focus. Autohäuser präsentieren klimaschonende, elektrobetriebene Fahrzeuge in der Centermall. Die Verbraucherberatung gibt Tipps zum Verständnis der Heizkostenabrechnung. Wer sich zwischen all den Beratungen eine Pause gönnen möchte, ist in der Center Gastronomie an der richtigen Adresse.

Folgende Aussteller haben sich unter anderem für die Energiespartage angemeldet: Bauelemente Giesen (Sommergärten, Anbausysteme, Terrassendächer, Carports, Fassaden), der BUND M-V (Energiesparen im Alltag und beim Bauen), die Fachschule für Technik und Gestaltung Flensburg (Ausstellung Ökobilanzen von Dämmstoffen), Heim & Haus (Bauelemente, Einbruchschutz, Sonnenschutz, Solarbetriebene Rollläden), die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle (Beratung zum Thema Sicherheit rund ums Haus, Sicherheitstechnik), die Neubrandenburger Stadtwerke (Energiespartipps, Strom, Gas, Fernwärme, Fernsehen, Internet, Telefon), die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern (Beratung zur Energieeinsparung), Viessmann Deutschland (Energie Truck im Außenbereich: Heiztechnik für Erneuerbare Energien, Brennstoffzelle, Biomasse, Solartechnik, Wärmepumpen, Gas ), die Vorwerk Deutschland Stiftung (Innovative Reinigungssysteme, Saugroboter), sowie die Autohäuser Grützner, Piahowiak und Toyota Wahl (Elektromobilität, Hybridtechnologie).

„Oft reichen schon einige Investitionen und kleine Veränderungen der Verhaltensweisen aus, um viel zu erreichen. Welche Möglichkeiten sich Ihnen persönlich bieten, erfahren Sie bei den Energiespartagen. Von der energetischen Sanierung bis zur ökologischen Wärmeerzeugung und -nutzung, die Palette der Energieeffizienzmaßnahmen und Einsparpotenziale ist vielfältig. Besuchen Sie deshalb die Ausstellung und entdecken Sie die Möglichkeiten, die bestehen, um Energie zu sparen und Ressourcen sowie den eigenen Geldbeutel zu schonen“, empfiehlt auch der Landesminister.

Wer sucht -
der findet.
Sie suchen
die passende Geschenkidee?
07.10.2019
Wer sucht -
der findet.

Floh- und Krammarkt im Bethanien Center:
Nächster Termin 20.10.2019

Suchen Sie etwas, was es kaum noch zu kaufen gibt, sind Sie ein leidenschaftlicher Sammler oder einfach nur neugierig? Dann sind Sie bei unseren Flohmärkten richtig. Auch in diesem Jahr werden monatlich unsere allseits beliebten Flohmärkte vor dem Bethanien Center durchgeführt. Hier haben Sie die Möglichkeit nach Herzenslust zu Bummeln und zu Schauen und eventuell das eine oder andere Schnäppchen zu erstehen. Auch für das leibliche Wohl wird an verschiedenen Ständen gesorgt.

Wer allerdings selbst Interesse hat und etwas zum Verkauf anbieten möchte kann dies natürlich auch tun. Ab 6 Uhr an dem jeweiligen Flohmarkt-Tag können Sie sich bei dem Verantwortlichen vor Ort melden und eine Fläche belegen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Die nächsten Flohmarkt-Termine 2019:

 

10.11.2019

15.12.2019

 

07.10.2019
Sie suchen
die passende Geschenkidee?

Sie wollen jemanden eine Freude machen und suchen noch ein Geschenk – wissen aber nicht was. Sie wissen nicht so genau, was derjenige noch nicht hat oder was er sich wünscht. Aus diesem Grund wollen Sie einen Gutschein verschenken, wissen aber nicht für welches Geschäft? Wir haben die Lösung: Geschenkgutscheine vom Bethanien Center.

Ein individueller Einkaufswert und die Akzeptanz in allen Geschäften unseres Centers machen unseren Gutschein zum idealen Geschenk. Nicht nur durch die edle Optik des Gutscheins, sondern auch wegen des riesigen Warenangebotes wird es für den Beschenkten dann garantiert eines seiner schönsten Einkaufsvergnügen werden.

Die Geschenkgutscheine erhalten Sie im Centermanagement des Bethanien Center gegenüber der Metzgerei Reggentin.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

G.G. Anderson
stellt neues Album vor
Antenne MV
zahlt mit etwas Glück Rechnung
11.09.2019
G.G. Anderson
stellt neues Album vor

Es könnten die tröstenden Worte für den grauen Herbst werden: „Alles wird gut“ hat Schlager Ikone G.G. Anderson sein neues Album genannt. Am 8. Oktober stellt er es um 18 Uhr im Rahmen einer musikalischen Autogrammstunde im Bethanien Center Neubrandenburg vor.

G. steht für Gerd Grabowski, der sich vor fast 40 Jahren in G.G. Anderson verwandelte und seitdem über 1.000 Songs geschrieben hat auch für Showgrößen wie Mireille Mathieu oder die Wildecker Herzbuben. Letztere gingen übrigens aus seiner Band hervor. Viele Alben hat der frühere Schlagzeuger produziert, sein letztes, „Summerlove“ bescherte ihm vergangenes Jahr mit Platz fünf in den deutschen Charts den größten Erfolg bisher. Nun legt der 69-Järhige mit „Alles wird gut“ als „perfektem Spätsommer-Soundtrack 2019“ nach.

Angekündigt vom ersten Singlevorboten „Du bist mein kleiner Diamant“, mit dem G.G. Anderson schon im Juli das nächste Kapitel seiner Karriere eingeläutet hatte, setzt der Sänger mit dem neuen Album „Alles wird gut“ auf ein massives Klangspektrum, viel Gefühl und noch mehr vertonten Optimismus. Immer wieder spielt die Liebe, bekanntermaßen das Lieblingsthema von Anderson, eine zentrale Rolle – so auch auf dem sommerlichen Titel „Bleib heute Nacht“. „Der Typ dahinten an der Eingangstür“ sorgt für viele Fragen, der Sänger vertont die Zerrissenheit, die entsteht, wenn sich Verstand und Herz nicht einig sind („Ausgerechnet du und ich“), eine alte Liebe plötzlich wieder aufflammt, obwohl die Sache schon mal schiefgegangen ist („Ist mir egal“). In „Candle Light Dinner“ wird der unbedingte Wunsch thematisiert, etwas Verrücktes zu tun – und zwar am besten unter freiem Himmel, „unsere Kerzen sind die Sterne“.

Wie auf den beiden zuletzt veröffentlichten Hit-Alben ist abermals Produzent Gerd Jakobs verantwortlich für den packenden Sound: Er weiß genau, wie man die von G.G. Anderson und seinen befreundeten Co-Songwritern (u.a. Bernd Schütze, Michael Fischer, Steffen Jürgens) komponierten Songs und Kernaussagen des Albums perfekt in Szene setzt.

11.09.2019
Antenne MV
zahlt mit etwas Glück Rechnung

Noch eine Rechnung offen? Wer Glück hat, bekommt sie vielleicht bald bezahlt. Der Radiosender Antenne MV lädt jetzt an verschiedenen Stationen im Land zu einem neuen Gewinnspiel ein. Am Samstag, 5. Oktober, wird Antenne MV in der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr im Bethanien Center Neubrandenburg zu Gast sein. Egal, ob es eine Gitarre für das musikalisch begabte Kind, der neue Flat-Screen, die Kosten für die nächste Reise oder das Kleid für die Hochzeit der besten Freundin ist – wer seine Rechnung bei Antenne MV direkt vor Ort abgibt oder vorher einschickt, hat gute Chancen, dass der Radiosender sie bezahlt. Das Promoteam nimmt Rechnungen gern in Empfang. Ganz gleich ob, gerade vor Ort im Einkaufszentrum gekauft oder schon ein paar Monate alt – und vor allem egal. wie hoch und egal wofür.

Am Aktionstag im Bethanien Center wird jeweils ein Promoter im Center Flyer mit Informationen zur Aktion verteilen und gern auch Fragen zur Aktion beantworten. Der zweite Promoter nimmt am Tresen die Rechnungen entgegen. Das Antenne MV-Team hat alles dabei, um die Rechnungen aufzunehmen. Es muss also niemand eine Originalrechnung aus der Hand geben. Vor Ort werden die Rechnungen abfotografiert und es muss das erforderliche Anmeldeformular ausgefüllt werden. Das bedeutet, alle Kunden können direkt nach dem Einkauf ihre Rechnungen am Stand von Antenne MV abgeben. Und mit etwas Glück übernimmt der Sender dann die Bezahlung.

Wer eine Rechnung zu Hause liegen hat, egal wie hoch, egal wofür, kann diese auch online unter www.AntenneMV.de/aktionen/antenne-mv-zahlt-ihre-rechnung hochladen. Werktags um 7, 10 und 16 Uhr wird ausgelost. Also, fleißig Radio hören und schnell reagieren…

Seite 2 von 9