Fliegende Autos
sorgen für Adrenalin und Action
Anna Carina
Woitschack kommt nicht allein
28.08.2019
Fliegende Autos
sorgen für Adrenalin und Action

Qualmende Räder, fliegende Autos, reißendes Blech – Action total gibt es bald am Bethanien Center Neubrandenburg. Am Sonntag, 8. September, verwandelt sich der Parkplatz des Einkaufszentrums in eine Arena der Sensationen, wenn ab 11 Uhr das „Korth Brothers – Stunt Racers“ Team aufs Gaspedal tritt. Die Stuntshow verspricht Speed und Nervenkitzel mit Motorrädern, Autos und Monster Trucks. Karten gibt es am Veranstaltungstag an der Tageskasse.

Nervenkitzel steht bei ihnen im Familienstammbuch: schon in der dritten Generation unterwegs sind die Korth Brothers. Ihre waghalsige Artistik zeigten sie schon oft im Fernsehen. In der ZDF Sendung „Wetten dass“ fuhren sie Autoslalom auf zwei Rädern, Pro7 engagierte sie für „Galileo“ und RTL2 für „Grip das Motormagazin“. Sie waren Gäste bei DSDS und im ZDF Fernsehgarten, so manche Filmproduktion setzt die risikofreudigen Piloten als Doubles ein. Was sie dabei so alles draufhaben, ist am 8. September live in Neubrandenburg zu erleben. Das Team von Andre Korth, Steven Korth, Alex Airtime, Daniel Jump und Tommy Crash zeigt beispielsweise Stunts aus „The Fast and The Furious“, originale Monster Trucks aus den USA mit bis zu 1000 PS, LKW Balancen auf nur zwei Rädern, atemberaubende Motorrad Freestyle Jumps sowie filigrane Autoartistik der Extraklasse.

Steven Korth ist im Team der unangefochtene Meister des Motorrades und wagt Sprünge über meterhohe Rampen, PKW und Monstertrucks. Auch Trucks und Trailer sind sein Spezialgebiet. Dabei zeigt er Figuren und Elemente des Freestyles und Bewegendes aus dem Wheely und Stoppie Bereich. „Mr Fearless“ nennt sich Steven, sein Kollege und ein echter Haudegen. Ebenso tollkühn ist „Tommy Crash“, der den Kamikaze Sturzflug vom Auto Teleskop Kran sowie tollkühne Car Bomber Crashs und Auto-Überschläge präsentiert.

16.08.2019
Anna Carina
Woitschack kommt nicht allein

Anna Carina Woitschack – Special Gast: Stefan Mross

Dieser Bitte kommt ihr Liebster wohl gerne nach: „Schenk mir den Moment” singt Anna Carina Woitschack auf ihrem gleichnamigen neuen Album, das sie am 11. September um 14 Uhr im Bethanien Center im Rahmen einer Autogrammstunde vorstellt. Teilen wird diesen besonderen Moment dann auch ihr Lebensgefährte: Stefan Mross hat sich als Special Guest angekündigt. Schließlich hat er auf gleich drei Titeln mitgesungen. Der prominente Besuch wird von real präsentiert.

„Jede einzelne Songgeschichte scheint durchlebt worden zu sein und wird dadurch von bezaubernder Ehrlichkeit geprägt“, heißt es in der Beschreibung des neuen Werkes der einstigen DSD-Teilnehmerin. Auf ihrem neuen Longplayer will die Tochter einer Puppenspieler-Familie „die gesamte Bandbreite ihres Könnens“ zeigen. Auf dem gesungenen Spaziergang auf der Promenade des Schlagers wird Anna Carina Woitschack gleich drei Mal von Stefan Mross begleitet, unter anderem. bei „1000 mal du und ich“ oder der orchestralen Ballade „Mein Zuhause“. Hier „lässt sich Anna Carina Woitschack tief in die Seele blicken und zeigt ihre vielschichtigen, gefühlvollen Variablen ihrer einzigartigen Stimme.“

17 Titel enthält das neue Album, das erneut in „vertrauensvoller Zusammenarbeit zwischen Anna Carina Woitschack und Produzententeam Gerd Jakobs und Benjamin Brümmer“ erarbeitet wurde. Der gesamte Klangeindruck des Albums ist in melodischer Balance abgestimmt und spiegelt die Lebhaftigkeit, die Vertrautheit, die Wärme des jeweiligen Moments.

 

Im Herbst
erzählt die Mode neue Geschichten
Autogrammstunde
mit Laura Wilde
15.08.2019
Im Herbst
erzählt die Mode neue Geschichten

Der Sommer 2019 war heiß, dieser Herbst wird nun herrlich warm! Das gilt auf jeden Fall für die kuschelige neue Mode, die jetzt die Regale füllt. Vor allem die aktuellen Trendfarben aber haben gewissermaßen die Sonne gespeichert. „Wärme und Harmonie“ versprechen aktuelle Farbtupfer wie das verlockende Goldgelb namens Butterscotch oder ein zeitloses „Rocky-Road“-Braun. Dicke Steppjacken- und Mäntel, dazu jederzeit chic in Strick und auf hohen Sohlen durch die kalte Jahreszeit: das Bethanien Center präsentiert jetzt beim Mode Herbst, was für die nächsten kühlen Monate angesagt ist. Die Fachgeschäfte locken mit einer großen Vielfalt an Kleidung, Schuhen und Accessoires. In den Shops und auf Kleiderpuppen in der Mall können alle Fashion Fans hier ab 3. September auf Tuchfühlung gehen.

Mode ist immer für eine Geschichte gut. Ob es das aktuelle Saisonmotto ist, der atemberaubende Look der Models oder ein Designer, der von sich reden macht – Chic ist immer ein Thema. Schöne Geschichten erzählen auch die aktuellen Modefarben für den Herbst und Winter 2019/20. Das renommierte Pantone Color Institute hat wieder ein Dutzend aussagekräftige Trendtöne veröffentlicht. Märchenhaft schöne Nuancen sind’s, die in den kommenden Monaten ein neues Kapitel im Buch der Mode aufschlagen. „Die Farbstory für den Herbst/Winter 2019/20 deutet reichhaltige Farbtöne an, von denen jeder einzelne ein klares Statement setzen kann. Gleichzeitig sind sie vielseitig genug, um bei gemeinsamer Verwendung Wärme und Harmonie auszustrahlen“, so das Pantone Color Institute.

Wilde Tiere tigern über Jacke und Co.

„Als raffinierte, aber doch mutige Farbkollektion vermittelt die Palette dieser Saison Selbstvertrauen und Bekräftigung“, versprechen die Experten und meinen damit zum Beispiel ein wunderschönes Waldgrün oder das von der in diesem Jahr reichlich vorhandenen Sonne getrocknete Moos-Gelbgrün „Antique Moss“. Feurig wird’s mit „Chili Pepper“, stark und kräftig mit „Biking Red“. Galaxy Blue und Bluestone heißen die beiden Blautöne mit Zukunftsaussichten. Lecker wird es mit dem hellen Crème de Pêche, bei Peach Pink oder auch Sugar Almond, einem süßlichen Mittelbraun. Abgerundet wird die Palette mit Cheddar, einer Mischung aus Gelb und Orange, sowie dem temperamentvollen Orange Tiger. Klassiker fehlen natürlich nicht: ein dezentes Beige oder auch das unverwüstliche Grau sind immer dabei.

Die vielen schönen Farben werden auch dringend benötigt für all die Spielereien in Mustern und Dessins, die die Modehersteller sich ausgedacht haben: Trendsetter sind jetzt Karos – von Glencheck über schottisches Tartan bis zur Schachbrett- oder Hahnentritt-Variante. Brokat passt nicht nur zum Abendkleid. Tierisch gut auch all die vielen Animal-Muster: große und kleine Raubkatzen tigern über Mäntel, Jacken, Capes, Hosen, Röcke oder Pullis. Leo-Tupfe, Zebrastreifen oder Schlangenschuppen peppen auch all die Kunstpelze auf, die neben buntem Leder (ob echt oder vegan) zur Herbst-Wintergarderobe gehören. Was übrigens auch für mutige Herren durchaus in ist! Die werden allerdings Federn lassen, wenn es darum geht, ein anderes beliebtes Highlight aufzustecken: Federn sind jetzt sehr angesagt, meist allerdings als Drucke auf Kleiderstoffen. Auch in dieser Saison darf der Griff in die Vintage Kiste nicht fehlen: Schulterpolster werden mal wieder immer beliebter, zum aktuellen Chic gehören auch Blusen mit Rüschen und Oberteile mit Puffärmeln.

Auf den Schuhen blühen die Blumen

Leger und lässig zeigen sich die Hosenanzüge aus Cord oder Samt, kuschelige Wollmäuse sind gemütlich gewandet in Pullis, Mänteln und Jacken im Strick-Chic. Gürtel und Schals machen den neuen Look ebenso komplett wie Chelsea Boots mit breiter Gummisohle, Springerstiefel, Plateauschuhe, Overknee-Stiefel und Sneakers mit einigen Zentimetern Laufhöhe. Hübsche Lederfärbung oder aufwändige Nieten und Strass sind oft nicht alles beim Lieblingsschuhwerk: neuester Trend sind Blümchendrucke auf dem Obermaterial.

So wird der Herbst rundum schön bunt und warm. Und wem das alles zu brav ist: Patchwork, ebenfalls ein alter Hit, kommt jetzt wieder groß heraus. Wobei das Flickwerk hier nicht als Decke fürs Sofa gedacht ist, sondern auf Mänteln, Hosen und Oberteilen ganze Geschichten erzählt…

12.08.2019
Autogrammstunde
mit Laura Wilde

Keine Lust auf gar nichts? Weder Sommerhitze noch dunkle Wolken können Laura Wildes Lust am Leben dämpfen – und so hat sie auch ihr neues Album eben schlicht „Lust“ getauft. Am 12. August um 17:30 Uhr stellt sie ihren sechsten Longplayer im Rahmen einer Autogrammstunde im Bethanien Center Neubrandenburg vor. Real präsentiert den prominenten Besuch.

Lust auf Musik, auf Singen, auf gute Lieder, Lust auf die berühmte Bühnenluft, auf neue Erfahrungen, Lust auf Genuss, auf Begegnungen mit Menschen, Lust auf Liebe, auf Lachen, Quatschen, Zusammensein – auf das Leben eben: für die 30-jährige Künstlerin aus Heppenheim stehen Lust und gute Laune auch bei der Arbeit im Vordergrund. Ob sie auf der Bühne steht oder bei den „Montagsmalern“ mitquizzt, ob sie im Karaoke-Taxi mit Peter Imhof rumalbert oder mal eben unplugged vor der Kamera einen Céline Dion-Welthit ins Mikro schmettert oder auch zahlreiche Autogrammwünsche erfüllt. Ihre ersten fünf Alben konnte die Schlagersängerin allesamt in den deutschen Charts platzieren, das soll mit „Lust“ nicht anders werden. Inhaltlich geht es mit Titeln wie „Alles geht“, „Venus und Mars“ oder „Lass uns frei sein“ um große Gefühle. Erneut hat Laura Wilde die Songs mit ihrem Produzenten Rainer Kalb eingespielt.

In Laura Wildes Adern fließt ungarisches Blut. In der Familie der einstigen Germanistik- und Spanisch-Studentin wird Musik seit jeher groß geschrieben. Der Traum vom Showgeschäft wurde ihr quasi in die Wiege gelegt. Die ungarische Großmutter brachte ihr das Singen bei, schon mit elf Jahren schrieb sich Laura am Konservatorium ein, wo sie klassischen Gesangsunterricht erhielt. Wohin das Proben führen sollte, war für die Schülerin von vornherein klar: „Ich bin der Beweis dafür, dass Schlager nicht nur für ältere Leute spannend ist, sondern dass sich Menschen aller Altersklassen dafür interessieren. Ich liebe Schlager und bin damit keine Exotin.“

Feuerherz
stellen neues Album vor
BlutspendeMobil
kommt
09.08.2019
Feuerherz
stellen neues Album vor

Für sie sind – vorerst – aller guten Dinge „Vier“. So haben die vier Musiker der Band Feuerherz ihr neues Album genannt, das sie am 9. August um 15 Uhr im Bethanien Center Neubrandenburg im Rahmen einer musikalischen Autogrammstunde vorstellen.

„Aus Spaß haben wir immer gesagt: Wenn unser viertes Album erscheint, nennen wir es „Vier“ – ohne wirklich daran zu glauben, dass wir so lange von unseren Fans getragen werden. Aber jetzt sind wir hier – ohne die Menschen hinter uns gäbe es dieses Album nicht,“ freuen sich die Musiker. 2015 stürmten die vier jungen Sänger die Charts mit drei Songs gleichzeitig, legten zwei weitere erfolgreiche Alben nach und sind längst beliebt auf der Bühne und im Fernsehen, für ihre erfolgreiche erste Solo-Tour im letzten Jahr mussten im Frühjahr 2019 Zusatztermine mit Dominique, Matt, Karsten und Sebastian angesetzt werden.

Die Lockerheit und Freude, mit der Feuerherz ihre Songs bringen, hat mit ihrem musikalischen Fundament zu tun. Alle vier sind echte Profis, die trotz ihres jungen Alters über klassische Ausbildungen an Klavier oder Trompete, Musicalkompetenz, coole Tanz-Skills und jede Menge Bühnenerfahrung verfügen und trotzdem jeden Tag hart arbeiten, um für ihre Fans immer wieder perfekte Songs und Shows abzuliefern. Das bewiesen sie als Support für Maite Kelly wie auch auf der „Florian Silbereisen Tour“.

Auch auf ihrem neuen Album wollen Feuerherz beweisen, dass ihr erfrischender Cocktail aus modernem Pop und Schlager „einfach unwiderstehlich ist.“

24.07.2019
BlutspendeMobil
kommt

Das DRK-BlutspendeMobil ist bei seiner Sommertour unterwegs und macht am 25. Juli auch im Bethanien Center Station.

Alle, die Blutspenden möchten, finden sich bitte zwischen 12 und 18 Uhr beim BlutspendeMobil ein.

Als Dankeschön erhalten Sie einen Gutschein vom Bethanien-Center!

Jede Blutspende zur Ferienzeit hilft mit die Versorgung von schwerkranken und verletzten Mitbürgern in der Region über die Sommermonate zu sichern. Bitte Personalausweis zum Blutspendetermin mitbringen.

Helfen auch Sie mit Ihrer Spende Leben zu retten und spenden Sie Blut in dem außergewöhnlichen Ambiente eines 440 PS starken DRK-Spezialfahrzeugs.

Seite 3 von 9